Als gemeinnützig anerkannte Vereine genießen Steuervorteile

sparen-gemeinnuetzigUm als gemeinnütziger Verein vom Finanzamt anerkannt und dadurch auch die entsprechenden steuerlichen Vorteile in Anspruch nehmen zu können, müssen auch die notwendigen Voraussetzungen erfüllt sein.

Dazu ist es erforderlich, die Satzung und auch das Handeln entsprechend zu verfassen bzw. nach außen hin zu transportieren.

Dazu zählen neben vielen Möglichkeiten, beispielsweise die Förderung der Jugend oder die Altenhilfe, nahezu alle sportlichen Bereiche oder auch die Förderung von Kunst und Kultur. Alles das muss dem Wohl der Allgemeinheit dienen. Sind diese Kriterien erfüllt, so steht einer Anerkennung der Gemeinnützigkeit nichts im Wege und die Sonderbehandlung bei der Steuer ist damit anerkannt.

Doch in diesem Bereich gibt es sicherlich zahlreiche Punkte, die im Rahmen der ehrenamtlichen Tätigkeit nicht zu bewältigen sind, so dass es zumeist unerlässlich ist, entsprechend professionelle und kompetente Dienstleister zu Rate zu zielen.

Viele Aspekte sind zu beachten

Eine Steuererklärung im Allgemeinen erweist sich in vielen Fällen als ein kompliziertes Verfahren, doch weitaus mehr gilt es bei einer solchen Erklärung durch die gemeinnützigen Vereine zu beachten, denn diese dürfen in erster Linie nicht auf eine gewinnbringende Geschäftstätigkeit ausgerichtet sein. Im Bereich der Besteuerung wesentliche Aspekte zu bedenken, die bei einer Steuererklärung eines Vereins einfließen werden wie zum Beispiel

  • Spendenbegünstigung
  • Die weitestgehende Befreiung von Körperschafts- und Gewerbesteuer
  • Berücksichtigung des ermäßigten Umsatzsteuersatzes (7%)
  • Ehrenamts- und Übungsleiterfreibeträge
  • Sachzuwendungen anlässlich besonderer Ereignisse (Vereinsjubiläum, Geburtstag, etc.)
  • Veranstaltungen (die im Interesse der Förderung der entsprechenden Aufgaben liegt)

Auch das besondere Spendenrecht ist ein Thema

Anhand dieser kurzen Darstellung wird bereits deutlich, dass es sich hierbei um ein durchaus komplexes und auch kompliziertes Themengebiet handelt, so dass eine professionelle Steuerberatung für einen Verein durchaus als sinnvoll zu betrachten ist. Neben diesen Kriterien sind zudem auch das Spendenrecht sowie Werbemaßnahmen ein steuerlicher Aspekt, der ebenso in die Berechnung mit einfließen wird.

Bild von intuitiv via flickr.com

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.