Wie ist das Steuersystem in England aufgebaut?

ratgeber-anleitung-englandAuch Engländer zahlen Steuern. Aber wie es sich für ein exzentrisches Völkchen gehört, ist drüben alles etwas anders als bei uns auf dem Festland. Man denkt in Steuerbändern!

Wenn Sie sich vorstellen, ein wirklich reicher Mensch in London zu sein, kann das per se ganz angenehm sein. Aber wenn Sie sehen, was von Ihrem Reichtum an Steuern abgezogen wird, sieht Ihr Gesicht sicher etwas blasser aus als vorher. Das Steuersystem ist, wenn man so will, progressiv, was aber kein Engländer so nennen würde. Man darf ein bisschen so verdienen, und dann geht es los mit den Steuerbändern, die gar nicht so progressiv sind.

Ist seit dem Brexit alles easy?

Beim Brexit ging es um vieles, wenn nicht um alles. Die Briten wollten mal wieder zeigen, wer sie sind, ein stolzes Volk nämlich, dann wollten sie mit dem Männeken Piss in Brüssel auch nichts mehr zu tun haben. Und natürlich hat auch jeder pro Brexit Wähler wohl gehofft, dass er bald nur noch wenige Pfund Steuergelder monatlich abdrücken muss, denn im Geheimen dachten doch viele Engländer, dass sie die EU single-handed am Laufen halten, EU weg, Steuerabgaben runter, so die Logik.

Aber noch einmal zu den Bändern, die aktuell wirklich ordentlich ins Geld gehen können. Wer ein ganz hohes Band erwischt hat, muss 45 Prozent seines Einkommens an den Fiskus geben. Damn it!

Was wird durch den Brexit passieren?

Ob nach dem Brexit nun mehr Geld für die Rente locker gemacht wird, wird man sehen. Die Finanzen der Briten sind auf jeden Fall etwas, das nicht nur sie auf der Insel betrifft und interessiert, denn noch sind sie nicht von Tisch und Bett getrennt von Resteuropa. Die Geschichte Englands hat gezeigt, dass dieses Volk aber viele Höhen und Tiefen relativ klaglos überstanden hat. Irgend wie ist man doch genügsam mit seinem lauwarmen Tee und dem Nieselwetter, und dass das Königshaus mit samt den Corgies so viel Geld kostet, stört im Grunde auch keinen. Die spinnen eben, die Briten!

Bild Copyright: Image by StockUnlimited

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.