Leitzins für die Eurozone bleibt unverändert

Die EZB hat in ihrer ersten Ratssitzung in diesem Jahr den Leitzinssatz für die Eurozone erwartungsgemäß auf seinem Rekordtief von einem Prozent belassen. Seit Amtsantritt des neuen EZB-Präsidenten, des Italieners Mario Draghi im November, wurde der Leitzins für die Eurozone bereits zweimal abgesenkt. Aufgrund der sich weiter abschwächenden Konjunktur werden allerdings bereits Forderungen nach einer weiteren Zinssenkung laut.

Schreibe einen Kommentar