Vergleichen von Finanz- und Versicherungsprodukten

Finanz- und Versicherungsprodukte sind immer eine heikle Sache, deren Abschluss in jedem Fall ein gewisses Maß an Geduld, Überlegung und Vorsicht bedarf. In letzter Zeit ist der Finanzmarkt, aber auch der Versicherungsmarkt immer vielschichtiger geworden, so dass es für den Laien auch immer schwieriger wird, sich einen Überblick zu verschaffen. Bei vielen ist die Unsicherheit in Sachen Finanzen sehr groß, aber auch den verschiedenen Versicherungsprodukten wie Lebensversicherung oder private Rentenversicherung traut nicht jeder. Viele stehen dem ganzen Thema mit einem großen Maß an Skepsis gegenüber, die Ereignisse am Weltfinanzmarkt in den letzten Jahren haben ihre Spuren in den Köpfen der Menschen hinterlassen. Auch so mancher Sparstrumpf des sprichwörtlichen „kleinen Mannes“ fühlt sich nicht mehr sicher und auch das Vertrauen zu den Instituten ist merklich gesunken.

Vorsicht ist besser als Nachsicht

Nachdem die Anlageformen Gold und Immobilien einen Boom erleben, ist aber auch in diesen Bereichen vielerorts wieder ein gewisses Abflauen zu verzeichnen. Ist auch Gold nicht wirklich sicher? Gibt es eine neue Immobilienblase, wie in den USA des Jahres 2008? Ganz so drastisch nehmen die wenigsten die heimischen Verhältnisse an, trotzdem finden sich viele Menschen stundenlang grübelnd am nächtlichen Kopfkissen wieder. Wohin mit den Kröten – und: wie wird die Zukunft aussehen? Die Ungewissheit der kommenden Jahrzehnte bereitet einem großen Teil der Bevölkerung Kopfzerbrechen. Kein Wunder, dass viele Menschen in private Rentenversicherungen investieren möchten, doch auch hier ist Vorsicht geboten. Nur wer sich genau informiert, kann das Risiko dieser Art seine Zukunft mitzugestalten auf ein Minimum reduzieren. Immer öfter kam es zu Negativ- Fällen, bei denen der Versicherte schlecht aus dem Geschäft ausstieg. Hier gilt es also, einen kühlen Kopf zu bewahren und den Abschluss der Versicherung am besten auch über mehrere Wochen hin vorzubereiten.

Informationen einholen

Vor dem Abschluss einer solchen Versicherung ist es ratsam, sich so viel Information wie möglich einzuholen. Sich nur beim Versicherer zu erkundigen, reicht meist nicht, um wirklich gut informiert zu sein. Die jüngsten Negativ Beispiele mangelnder Beratung von Seiten der Versicherer sind hier das Stichwort. Die Finanz- und Versicherungsvergleiche im Internet können für die Informationsbeschaffung den Anfang darstellen, hier findet man viele Tipps und Anregungen. Sehr empfehlenswert ist es aber auch sich im Freundes- und Bekanntenkreis umzuhören, Erfahrungswerte zu sammeln und auch befreundete Profis aus dem Bereich zu konsultieren. Natürlich hat nicht jeder das Glück jemanden aus der Branche persönlich zu kennen, doch hat man einen solchen Bekannten, so bringt es meist ein wenig Sicherheit Ratschläge aus der ja nun relativ sicheren Quelle zu bekommen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.