Versicherungen unterscheiden

Bei dem Kauf eines Autos, muss man sich über die Versicherung des Fahrzeuges Gedanken machen. Bei der Entscheidung, ob man eine Kfz Haftpflichtversicherung eingeht oder nicht, muss man sich den Kopf nicht zerbrechen, denn diese ist gesetzlich vorgeschrieben. Trotzdem variieren die monatlichen Versicherungsbeiträge sogar bei der verpflichtenden Versicherung stark. Da zahlt es sich aus, die Preise bei den Anstalten zu vergleichen. Da es so viele Angebote gibt, kann ein Kunde sehr lange brauchen bis er alle Angebote verglichen hat. Im Internet sind Seiten entstanden, welche potenziellen Kunden von Versicherungsanstalten diese Arbeit abnehmen. Ein Beispiel ist die Seite check-autoversicherung.de. Dort findet man, passend zum Autotyp, die passende Versicherung.

Welche Zusatzversicherungen sind sinnvoll?
Neben der Standartversicherung, gibt es ein paar andere Versicherungsmodelle, welche zusätzliche Leistungen versprechen. Zum einen gibt es den Schutzbrief. Der Schutzbrief bietet ein paar sehr interessante Leistungen an. Die Leistungen des Schutzbriefes sind nicht nur im eigenen Land gültig, sondern auch im größten Teil der EU.

Eine der Leistungen ist der Krankenrücktransport. Wenn eine Person nach dem Unfall mehr als drei Tage im Spital bleiben muss, dann wird diese kostenlos in ein Krankenhaus in der Heimatstadt transportiert. Auch die Kinderrückholung ist eine Leistung. Diese besagt, dass wenn die Kinder der geschützten Person aus irgendwelchen Gründen keine Aufsichtsperson mehr haben, sie in die Heimatstadt transportiert werden. Bei Unfällen und bei dem Auftreten einer Krankheit wird die geschützte Person nachhause gebracht. Sollte die versicherte Person durch eine Krankheit in einem Hotel übernachten müssen, dann werden auch diese Kosten rückerstattet. Falls die versicherte Person einen langen Krankenhausaufenthalt antreten muss, dann sorgt der Schutzbrief dafür, dass Angehörige die Person besuchen können. Es werden Anreisekosten bis zu 1000 Euro übernommen.

Auch wenn im Ausland ein Unfall passiert und das Haustier nicht mehr versorgt werden kann, wird dieses in die Heimatstadt transportiert. Auch wenn das Auto gestohlen wird, oder bei einem Unfall einen erheblichen Schaden genommen hat und verschrottet werden muss, übernimmt der Schutzbrief die entstandenen Kosten.
Eine weitere Form der Versicherung, ist die Insassenunfallversicherung. Auch sie bietet nützliche Leistungen an. Sie dient hauptsächlich dem finanziellen Schutz der beim Unfall beteiligten Personen, falls diese Schäden am eigenen Leib davontragen. So wird bei bleibender Invalidität eine gewisse Summe an die geschädigte Person ausgezahlt. Bei einem Todesfall wird eine Summe an die Angehörigen ausgezahlt. Auch die Kosten für das Krankenhaus werden durch diese Versicherung abgedeckt. Nicht zuletzt werden etwaige Kosten für eine Bergung übernommen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.